Vorschau

  Frühjahr 2020
  Vielgewünschte Neuauflage unseres Bestsellers
  Klaus Backes, Leben und Sterben am Westwall.
  Der Otterbach-Abschnitt in der Südpfalz. Augenzeugenberichte, Dokumente und Fotografien, ca. 19,80 EUR

  Sie möchten vorbestellen? Dann schicken Sie uns eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  

 



  23. März 2020, Evangelisches Gemeindehaus, Münzesheim (19.30 Uhr)
  Vortrag von Dr. Ralf Fetzer
  "Bauern, Junker, Hexen und Scharfrichter. Die "unruhige" Gemeinde Münzesheim während und nach dem Bauernkrieg von 1525"

 

       Münzesheim ist ein Paradebeispiel dafür, dass mit dem Bauernkrieg von 1525 auch im Kraichgau keineswegs die politische Teilhabe des „Gemeinen Mannes“ endete. Bereits wenige Monate nach Ausgang der „bäurischen Empörung“ brachen die Konflikte zwischen Adam Hofwart von Kirchheim und seinen Münzesheimer Untertanen um Waldnutzung und Gemeindeautonomie in ungewöhnlicher Heftigkeit wieder auf. Dr. Fetzer wird in seinem Vortrag anhand bislang weitgehend unbekannten Archivmaterials die lokalen Ereignisse von 1525, der sich anschließenden Proteste und der Hexenverfolgungen in einer möglichst „dichten“ Beschreibung beleuchten und das damalige Mit- und Gegeneinander von Herrschaft und Beherrschten im Dorf anhand von Beispielen aufzeigen. Die Zeugenaussagen der damals vor Gericht stehenden Bauern, Frauen, Pfarrer und Scharfrichter geben nicht nur einen Eindruck von den damaligen Münzesheimer alltäglichen Verhältnissen und den Konflikten, sondern führen auch die Grausamkeit ihres Ortsherrn erschütternd vor Augen.    

Vortrag fällt aus und wird zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest!

 

  30. März 2020, Bad Rappenau, Heimat- und Museumsverein
  Vortrag von Dr. Ralf Fetzer
  "Renitente Bauern, Pfarrer und Ortsherren. Die Gemeinde Grombach vor und in den Jahrzehnten nach dem Dreißigjährigen Krieg"

Vortrag fällt aus und wird zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest!

 

 

 

 

  8. Mai 2020, Edingen-Neckarhausen, Anna-Bender-Saal
  Vortrag von Dr. Ralf Fetzer "Krieg und Frieden in Edingen. Persönliche Zugänge, Arbeitsweisen und Erfahrungen eines Ortschronisten anlässlich
   "75 Jahre Kriegsende"
 

        Bei der Bearbeitung einer Ortsgeschichte erlangen die Themenkomplexe „Krieg“ und „Frieden“ eine besondere Bedeutung. Anlässlich des 75. Jahrestages der Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945 berichtet der Referent über seine ganz persönlichen Erfahrungen bei seinen Recherchen zur Edinger Ortschronik. Dabei stehen weniger die militärischen Operationen bei der „Befreiung“ Edingens und die Beschädigungen der Bausubstanz während des alliierten Beschusses im Vordergrund. Vielmehr will der Referent jenseits einer Opfer-Täter-Diskussion exemplarische Einblicke in seine ganz persönlichen Erfahrungen beim Auffinden, Auswerten und Zusammenfügen von Schrift- und Bildquellen geben. Dabei werden auch Chancen, Probleme und Grenzen von Zeitzeugenbefragungen als Annäherungsmöglichkeit an die kollektive Erinnerung der Einwohner eines Dorfes zum Thema gemacht.

 

   

 

  Frühjahr 2020
  Neuerscheinung
  Erwin Hund, Edingen-Neckarhausen - Plougerneau. Eine deutsch-französische Partnerschaft - un Jumelage franco-allemand, Bd. 2
  Bausteine zur Ortsgeschichte Edingen-Neckarhausen, 2020 hg. v. Föderverein Gemeindemuseum Edingen-Neckarhausen e.V.
 

 

  Sommer 2020
  Neuerscheinung
  Ralf Fetzer, Dorfordnungen und Agrarverfassungsverträge im Gebiet des heutigen Enzkreises [Arbeitstitel],
  hg. v. Archiv des Enzkreises, Pforzheim

  

 

  Sommer 2020
  Neuerscheinung
  Werner Petzel +, Im Pendelschlag der Zeit
 
ca. 250 Seiten



  Winter 2020/21
  Neuerscheinung
  Ralf Fetzer, Familiengeschichte der Freiherren von Castell [Arbeitstitel]
 

  

  2021/2022
  Neuerscheinung
  Ralf Fetzer, Heimatbuch Iptingen [Arbeitstitel],
  hg. v. d. Gemeinde Wiensheim